Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Sprachverarbeitung

Sprache ist die wichtigste natürliche menschliche Kommunikationsform. Damit ist auch Spracherkennung die natürlichste Schnittstelle für Applikationen und erlaubt es, Anwendungen zu entwickeln, die menschliche Kommunikation über Sprach- und Kulturbarrieren hinweg ermöglichen.

In unserer Forschung konzentrieren wir uns auf Techniken und Algorithmen zur Verbesserung von Sprach- und Textapplikationen, die robust in multilingualen Umgebungen funktionieren. Dies umfasst zum einen die schnelle Entwicklung von Spracherkennern für neue Aufgabengebiete und Sprachen - hierfür ist es nötig, den erforderlichen Einsatz an Zeit und Kosten massiv zu senken. Desweiteren entwickeln wir Sprecheridentifizierungssysteme, die eine robuste Identifizierung beliebiger Sprecher erlauben.

Wir glauben, dass beide Anwendungen essentielle Voraussetzungen dafür sind, sprachgetriebene Applikationen für den Benutzer attraktiv zu machen und eine weitere Verbreitung dieser Applikationen in Sprachgebieten zu erreichen, für die es bisher nur wenige oder gar keine Ressourcen gibt.

 

Forschungsgebiete:

Tim Schlippe (tim.schlippe∂kit.edu)

  • Generieren von Aussprachwörterbüchern für neue Sprachen

Dominic Telaar (dominic.telaar∂kit.edu)

  • Decoding
  • Error Blaming

Jochen Weiner (jochen.weiner∂kit.edu)

  • Transkription biographischer Interviews

Tanja Schultz (tanja.schultz∂kit.edu)

 

MSP