Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Forschungsbereiche

EMG-based ASR

Am Cognitive Systems Lab entwickeln wir innovative Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine. Ausserdem beschäftigen wir uns mit neuen Entwicklungen für die zwischenmenschliche Kommunikation. Dazu befassen wir uns mit der Erfassung, Erkennung und Interpretation von Biosignalen, wobei wir sowohl Grundlagenarbeit durchführen, als auch anwendungsbezogene Forschung betreiben. Wir führen unsere Projekte in einer multidisziplinaren und multinationalen Umgebung durch und kooperieren mit Forschungseinrichtungen in der ganzen Welt.

Zu unseren wissenResearch group at workschaftlichen Schwerpunkten zählt unter anderem die multilinguale Spracherkennung, d.h. die schnelle Entwicklung und Portierung von sprachverarbeitenden Systemen an neue Domänen, Sprachen und Einsatzgebiete. In diesem Rahmen wird seit mehreren Jahren das Projekt RLAT erfolgreich verfolgt. Im Rahmen des Projektes Quaero unterstützen wir die Entwicklung von Werkzeugen zur Indexierung und Verwaltung digitaler multimedialer und multilingualer Inhalte, der Gewinnung von Informationen aus multimedialen und multilingualen Web-Dokumenten, einschließlich geschriebener Texte, Sprach- und Audiodateien sowie Bild- und Videomaterial.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Interpretation verschiedener Biosignale, um z.B. die kognitive Belastung von Personen abzuschätzen oder deren emotionalen Zustand zu erkennen. Im Rahmen des SFB 588 "Humanoide Roboter" befassen wir uns mit der Analyse und Modellierung menschlicher Bewegungen, um so die Interaktion zwischen Roboter und Mensch natürlich zu gestalten. Die Erkennung lautloser Sprache mit Hilfe der Elektromyographie liegt an der Schnittstelle zwischen Spracherkennung und Biosignalverarbeitung; in diesem Bereich sind wir weltweit führend.

EEG recordingEs ist uns wichtig, unsere wissenschaftlichen Ergebnisse der Öffentlichkeit in entsprechender Form zu kommunizieren. Das Echo auf unsere Präsentationen und Ausstellungen finden Sie im Pressespiegel.

Bei unserer Forschung ist uns die Mitarbeit von Studierenden im Rahmen einer Studien-, Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit sehr wichtig. Dabei haben Sie die Möglichkeit, unmittelbar an aktuellen Forschungsthemen mitzuarbeiten und es besteht die Chance, im Rahmen unserer internationalen Kooperationen einige Zeit im Ausland zu forschen.