Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

HEiKA-2

“Kombination statistischer und berechenbarer Modellierungsansätze zur Prädiktion von Benutzerzuständen”; Kooperation zwischen der Abteilung für Experimentelle und theoretische Psychologie der Universität Heidelberg, Prof. Joachim Funke, und dem CSL am KIT zur gemeinsamen Entwicklung kognitiver Benutzermodelle als Grundlage intelligenter technischer Unterstützungssysteme.

Partners: Prof. Joachim Funke, Psychologisches Institut, Universität Heidelberg,

http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/ae/allg/forschun/heika/index.html

Gefördert durch HEiKA, Heidelberg Karlsruhe Research Partnership, NTS Brücke, 2013.