Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Brain Computer Interfaces

 Brain Computer Interfaces (BCIs) sind innovative Systeme, die es einem
Menschen ermöglichen, ausschließlich durch Verwendung der Aktivität
seines Gehirns mit einer Maschine zu interagieren.

Am Cognitive Systems Lab forschen wir an BCIs auf Basis von
Elektroencephalografie (EEG) und funktionaler Nahinfrarotspektroskopie 
(fNIRS). Diese können zur aktiven Steuerung von Maschinen oder zur
passiven Beobachtung des Benutzers eingesetzt werden.

So kann beispielsweise Gehirnaktivität, die entsteht wenn man sich
vorstellt die Hände oder Beine zu bewegen (Motor Imagery), zur
aktiven Steuerung eines Computer oder Roboters verwendet werden.
Derartige BCIs können im medizinischen Bereich oder als neuartige
Methoden der Mensch-Maschine Interaktion eingesetzt werden.

Passive BCIs ermitteln aus der Gehirnaktivität einer Person
Informationen über ihren aktuellen Zustand. Diese Informationen
können zur Verbesserung der Mensch-Maschine Interaktion genutzt werden.
So ist es z.B. möglich, Benutzerschnittstellen so anzupassen, dass sie
optimal für die aktuelle, durch das BCI ermittelte, mentale Auslastung
des Benutzers geeignet sind.


Kontakt:

 

Dominic Heger (Dominic.Heger∂kit.edu)
Felix Putze (Felix.Putze∂kit.edu)
Christian Herff (Christian.Herff∂kit.edu)
Tanja Schultz (Tanja.Schultz∂kit.edu)