Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Bist du Cogni-Fit?

Wir danken allen Teilnehmern der Studie. Weitere Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

 

Was steckt dahinter?

Am Institut für Sport und Sportwissenschaft und dem Cognitive Systems Lab wird ab März 2010 eine Studie zum Zusammenhang

von körperlicher Aktivität, Gehirnfunktion und kognitiven Leistungen durchgeführt.

Es handelt sich hierbei um ein gemeinsames Forschungsprojekt des KIT und der Charité Universitätsmedizin Berlin unter Leitung von Dr. Alexander Stahn (Zentrum für Weltraummedizin Berlin, Charité), Prof. Dr. Klaus Bös (Institut für Sport und Sportwissenschaft, KIT) und Prof. Dr. Tanja Schultz (Cognitive Systems Lab, KIT).

Konkret soll der Fragestellung nachgegangen werden, ob ein Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität bzw. Inaktivität und kognitiver Leistungsfähigkeit besteht.

Hierfür werden innovative Verfahren zur neurophysiologischen, psychologischen und sportmotorischen Leistungsdiagnostik eingesetzt, die ausschließlich in ausgewählten Forschungseinrichtungen zur Verfügung stehen. Eine Teilnahme an diesem Projekt stellt somit eine besondere Möglichkeit dar, eine detaillierte und wissenschaftliche Rückmeldung sowohl über die individuelle körperliche und kognitive Leistungsfähigkeit, die eng mit beruflichen Erfolgen und einer erhöhten Leistungsfähigkeit im Studium verknüpft sind, als auch über die Körperzusammensetzung und den Ernährungszustand zu erhalten.

Studienteilnehmer gesucht!

Für die Studie werden 18- bis 30-jährige

  • Nicht (!) sporttreibende Personen, die in den vergangenen 12 Monaten keine (regelmäßige) körperliche Aktivität ausgeübt haben sowie 
  • sporttreibende Personen aus verschiedenen Sportarten (s. unten), die in den vergangenen 12 Monaten mindestens zwei Trainingseinheiten oder Wettkämpfe pro Woche in ihrer Sportart absolviert haben.

Sportarten: Laufen, Schwimmen, Gerätturnen, Tennis, Fußball, Basketball, Handball sowie Personen, die im Fitnessstudio ein regelmäßiges Krafttraining ausführen

Der Untersuchungsdurchführung wurde so gestaltet, dass die Probanden innerhalb eines kurzen Untersuchungszeitraums (3 Termine à ca. 1,5 h -2,5 h auf dem Campus des KIT), detaillierte und aussagekräftige Leistungsdiagnosen erhalten.

  1. Nach erfolgreichem Abschluss der gesamten Testbatterie erhält jeder Proband zusätzlich eine detaillierte Auswertung der Testergebnisse.
  2. Der Gegenwert der, im Rahmen der Studie durchgeführten Testverfahren, beträgt mehr als 500 €.
  3. Zusätzlich nimmt jeder Proband an einer Verlosung teil.

 

Wie kann ich mitmachen?

Interessierte Studenten und Mitarbeiter des KIT, die an der Studie teilnehmen möchten, können hier unter „Anmeldung“ einen Eingangs-Fragebogen bearbeiten. Dieser kurze Fragebogen dient vorab zur Feststellung, ob die Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Studie gegeben sind und garantiert nicht die Teilnahme an der Studie.

Mit jeder Person, die für die Studie geeignet ist, tritt die Studienleitung in Kontakt, um drei Testtermine zu vereinbaren.

Für den Fall, dass keine Eignung zur Teilnahme an der Studie vorliegt, werden alle Daten vollständig gelöscht.

Gerne können vorab auch weitere Informationen zur Studie angefordert bzw. Fragen zur Teilnahme als Proband gestellt werden (Kontakt: Janina KrellYax6∂kit edu; 0721-608-3299).

 

Wie läuft die Studienteilnahme ab?

Die Probanden absolvieren im Rahmen der Studie drei Test-Tage, für die jeweils ca. 1,5 bis 2,5 Stunden Zeit benötigt werden. Ein Testtag findet im Cognitive Systems Lab (Geb. 50.21), die anderen beiden im Institut für Sport und Sportwissenschaft (Geb. 40.40) statt. Beide Institute sind auf dem Campus Süd

angesiedelt.Gegenstand des ersten Testtages ist

  1. die Erfassung Ihrer Motivation und Persönlichkeit mittels Fragebögen
  2. die Bestimmung Ihrer kognitiven Leistungsfähigkeit durch computerbasierte Tests
  3. die Durchführung interaktiver Tests in einem Fahrsimulator

Für diesen Termin sollten Sie ca. 3 Stunden einplanen. 

Gegenstand des zweiten Testtages ist

  1. Erfassung Ihres Freizeitverhaltens mittels Fragebogen,
  2. die Bestimmung Ihrer Körperzusammensetzung u.a. mit dem neuartigen Bod Pod und
  3. die Ermittlung Ihrer aeroben Ausdauerleistungsfähigkeit.

Für diesen Termin sollten Sie ca. 2 Stunden einplanen. 

Gegenstand des dritten Testtages ist

  1. die Durchführung eines Intelligenztests mittels Fragebogen,
  2. die Ermittlung ihrer koordinativen Fähigkeiten,
  3. die Bestimmung Ihrer Maximalkraft.

Für diesen Termin sollten Sie ca. 1 Stunde einplanen.